Tiling in der Bildverarbeitung

Art der Arbeit:
Studienarbeit/Diplomarbeit/Bachelor-Arbeit/Master-Arbeit
Betreuer:
Adresse: Dr.-Ing. Marc Reichenbach
Lehrstuhl für Informatik 3 (Rechnerarchitektur)
Martensstr. 3
91058 Erlangen
Germany
Raum: 07.137
Telefon: +49 9131 85 27915
Fax: +49 9131 85 27912
Homepage: http://www3.informatik.uni-erlangen.de/Persons/marcreich
E-Mail: marc.reichenbach@fau.de
Beschreibung der Arbeit:

Moderne Bildverarbeitungsarchitekturen gehen in der Regel davon aus, dass das zu bearbeitende Bild bereits im internen Speicher vorhanden ist. Da dies technisch mit aktueller Technologie nicht möglich ist, sind Pufferungskonzepte notwendig um auf Teilbereichen des Bildes gleichzeitig zu arbeiten und parallel hierzu Daten zu transferieren. Für eine maximale Flexibilität hat sich dabei das 2D-Tiling herausgestellt, welches mit dieser Arbeit genauer zu untersuchen ist. Im Speziellen sollen auf einer vorgegebenen Architektur Bildverarbeitungsalgorithmen mit Tiling umgesetzt und analysiert werden. Die Analyse bezieht sich dabei auf Anzahl der benötigten redundanten Speicherzugriffe des DRAMs mit entsprechenden Bus- und Speichercontroller-Latenzen.

*Ausrichtung:*
- Konzeption: 30%
- Implementierung: 40%
- Evaluation: 30%

Bearbeitungszustand:
Offen