Suche


Design von Hardwarekomponenten und Treibern für Linux (DHWK)

Modulbeschreibung

Anhand einer konkreten Aufgabenstellung soll der Weg von einer Spezifikation bis zur Hardware- und Software-Implementierung behandelt werden. Als Plattform ist eine PC-Hardware mit LINUX vorgesehen. Das notwendige Wissen zum Entwickeln der Hardware- und Software-Komponenten wird vermittelt (VHDL, PC- Schnittstellen, Programmierung programmierbarer Chips, Programmierung von LINUX-Gerätetreibern). In gemeinsamer Projektarbeit wird der Entwicklungsgang bis zu Implementierung und Test von Hardware und Treiber-Software durchgeführt.

Die Studierenden

  • erwerben fortgeschrittene VHDL-Kenntnisse,
  • verstehen Aspekte von
    • Leitungscodierung,
    • programmierbarer Logik,
  • verstehen und erklären Aufbau und Funktionsweise des Linux-Kernels,
  • können den Gang der HW-Entwicklung mit Synthesewerkzeugen nachvollziehen,
  • beherrschen die Treiberentwicklung unter Linux,
  • erkennen und verstehen kritische Aspekte der HW- und Treiberentwicklung.